Fragen & Antworten für Gläubiger rund um Inkasso

Wer kann der Acredia Services GmbH Forderungen zum Inkasso übergeben?

  • Vorerst können nur Versicherungsnehmer der Acredia Versicherung AG mit Sitz in Österreich eine Rahmenvereinbarung zur Übernahme von Inkassoaufträgen mit der Acredia Services GmbH abschließen.

Weshalb soll ich eine Forderung zum Inkasso übergeben?

  • Ihr Kunde hat eine Forderung trotz Fälligkeit nicht bezahlt. Ihre eigenen Mahnschritte sind erfolglos geblieben. Übergeben Sie Ihre Forderungen an die Spezialisten von Acredia Services GmbH und profitieren Sie von unserem professionellen Umgang mit Schuldnern, damit Sie sich in Ruhe um Ihr Kerngeschäft kümmern können.
  • Das Einschreiten eines Inkassobüros spornt den Schuldner an, die Forderung schnellstmöglich zu begleichen, da er bei der weiteren Betreibung mit unangenehmen Folgen (Mehrkosten, Klage) zu rechnen hat.
  • Als Versicherungsnehmer sind Sie verpflichtet, mit der Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmers alle Maßnahmen zu ergreifen, um einen Ausfall bei versicherten Forderungen zu vermeiden oder möglichst gering zu halten. Mit einer zeitgerechten Übergabe an Acredia Services GmbH ist diese Verpflichtung erfüllt.

Muss ich vorher selber mahnen?

  • Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung zu mahnen. Erfahrungsgemäß erinnern aber die meisten Gläubiger ihre Kunden zumindest einmal daran, dass die Rechnung noch unbeglichen und somit umgehend zu bezahlen ist.

Welche Leistungen bietet mir Acredia Services GmbH beim Inkasso an?

  • Abschluss einer Rahmenvereinbarung für das Inkasso mit Acredia Services GmbH ohne Verpflichtung, alle Inkassofälle zu übergeben.
  • Selbstständige Eingabe der Inkassoaufträge durch den Auftraggeber auf dem Online-Portal.
  • Übernommen wird die Eintreibung versicherter und nicht versicherter Forderungen für Versicherungsnehmer der Acredia Versicherung AG.
  • Die Forderungen werden nach Übergabe an Acredia Services GmbH binnen 24 Stunden (an Werktagen) schriftlich eingemahnt.
  • Zeitnah nach Versand der Mahnung wird der Schuldner mittels Telefoninkasso zur Zahlung aufgefordert.
  • Die außergerichtliche Betreibung soll in der Regel 60 Tage nicht überschreiten, durch Vereinbarung kann diese Frist aber verlängert oder verkürzt werden.
  • Vereinbarung und Überwachung eines Ratenzahlungsplans durch Acredia Services GmbH.
  • Beratung bei nicht eintreibbaren Forderungen und gerichtliche Betreibung.
  • Acredia Services GmbH bietet auch Auslandsinkasso an, und zwar weltweit. Dafür stehen uns Partnerunternehmen und Anwälte zur Verfügung, sowie das World Collection Network der Euler Hermes-Kreditversicherungsgruppe.
  • Wir übernehmen bei Beauftragung des Inkassos für eine versicherte Forderung die im Versicherungsvertrag mit der Acredia Versicherung AG vereinbarten Melde- und Abstimmungsverpflichtungen für Sie.

 Wie komme ich zu den Zugangsdaten für das Inkasso Online-Portal

  • Kontaktieren Sie bitte unsere Kundenbetreuer für das Inkasso, diese helfen Ihnen gerne weiter.

Wie erteile ich einen neuen Inkassoauftrag?

  • Unser Online-Portal ist kundenfreundlich angelegt und führt Sie Schritt für Schritt durch die einzelnen Seiten. Pflichtfelder sind mit einem * gesondert ausgewiesen und müssen ausgefüllt werden. Sollten Sie Fragen zu unserem Online-Portal haben, stehen Ihnen unsere Kundenbetreuer für Inkasso gerne zur Verfügung.

Welche Dokumentenformate kann ich hochladen?

  • Offene Postenlisten und andere Dokumente können in folgenden Formaten hochgeladen werden: csv oder xls. ACHTUNG! Die maximale Größe pro Datei darf 3 MB nicht überschreiten, Sie haben aber die Möglichkeit mehrere Dateien hochzuladen.

Kann ich die Eingabe vor der Übermittlung noch ändern?

  • Vor der endgültigen Übermittlung erhalten Sie eine Übersicht der von Ihnen eingegebenen Daten. Änderungen können hier noch vorgenommen werden, erst mit „INKASSOAUFTRAG ERTEILEN“ werden die von Ihnen angegebenen Daten an uns übermittelt. Sollte einmal ein Fehler übersehen worden sein, können Sie zu diesem Fall eine Meldung – ebenfalls über unser Online-Portal – nachsenden.

Was passiert nach der Übermittlung meines Auftrages?

  • Sie erhalten von uns eine Auftragsbestätigung per E-Mail.
  • An Ihren Schuldner wird binnen 24 Stunden ab Übergabe Ihrer Forderung zum Inkasso eine Mahnung verschickt.

Wie erfahre ich den genauen Stand meiner übergebenen Forderungen?

  • Über das Online-Portal haben Sie als Kunde jederzeit Zugriff auf Ihre Inkassoaufträge und können so den aktuellen Stand abfragen. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Kundenbetreuer für das Inkasso telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung.

Kann ich einen Inkassoauftrag stornieren oder zurückziehen?

  • Als Auftraggeber können Sie einen Auftrag widerrufen, wenn ein Jahr nach Auftragserteilung kein Erfolg (Zahlung oder Sicherung der Forderung) erzielt wurde. Der Widerruf wird drei Monate nach Zugang wirksam. Inkassokosten und Auslagen sowie – soweit eine Zahlung, Minderung oder Sicherung der Forderung erreicht worden ist – die Erfolgsprovision fallen jedoch an.
  • Beachten Sie, dass bei kreditversicherten Forderungen die Einstellung der Betreibung mit der Acredia Versicherung AG abzustimmen ist.
  • Unrichtige Auftragsdaten (z.B. eine Forderung wurde ohne Berücksichtigung einer bereits erfolgten Zahlung / Gutschrift übergeben) geben Sie uns in Form einer nachträglichen Meldung bekannt – wir berichtigen dann unverzüglich die Daten und setzen die Betreibung mit den richtiggestellten Daten fort.

Wie werden meine Kunden behandelt?

  • Acredia Services GmbH hat geschulte MitarbeiterInnen, die auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse eingehen. Es ist uns wichtig, dass die Geschäftsbeziehung zwischen unseren Kunden und deren Schuldnern nicht mehr als nötig durch die Inkassomaßnahmen belastet wird. Die Inkassotätigkeit wird in professioneller Art und in rechtlich und ethisch korrekter Weise durchgeführt.

Lohnt sich der Aufwand auch bei kleineren Forderungen?

  • Auch kleinere Forderungen werden von Acredia Services GmbH eingetrieben.

Habe ich noch Einfluss auf die Bearbeitung nach Auftragserteilung?

  • Als Auftraggeber haben Sie immer die Möglichkeit, Einfluss auf die Betreibung Ihrer Fälle zu nehmen. Wir erarbeiten mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung zur Bearbeitung Ihrer Inkassofälle. Sollten Sie in bestimmten Situationen oder bei bestimmten Schuldnern ein spezielles Vorgehen wünschen, werden wir uns bemühen, Ihre Anforderungen umzusetzen. Sind die Forderungen bei der Acredia Versicherung AG kreditversichert, kümmern wir uns gleichzeitig um die notwendige Abstimmung der Maßnahmen mit Ihrer Versicherung.

Kann ich mit dem Schuldner eine Zahlungsvereinbarung treffen?

  • Nach Auftragserteilung sollten Sie mit dem Schuldner keine Vereinbarungen mehr treffen. Verweisen Sie bitte darauf, dass sämtliche Vereinbarungen und Korrespondenz nun über uns abzuwickeln sind. Beachten Sie, dass die vereinbarte Erfolgsprovision Acredia Services GmbH auch dann zusteht, falls Leistungen auf die auftragsgegenständliche Forderung aufgrund direkter Kontakte erbracht werden.

Wann bekomme ich mein Geld, wenn der Schuldner bezahlt hat?

  • Die eingehenden Gelder werden umgehend verbucht und wöchentlich abgerechnet und an Sie überwiesen.

Der Schuldner zahlt direkt an mich, was muss ich tun?

  • Informieren Sie uns bitte umgehend, damit die Forderung entsprechend angepasst werden kann.
Teilen Tweet Teilen