ACREDIA macht Mut zu handeln

Im Rahmen der neuen Markenstrategie treten die Kreditversicherer „Prisma“ und „OeKB Versicherung“ ab sofort unter der gemeinsamen Dachmarke „ACREDIA“ auf. Dazu wurde auch das visuelle Erscheinungsbild der Marke komplett überarbeitet.

Helmut Kosa (&us), Marion Koll (Acredia), Michael Heine (&us)

Bisher trat Österreichs führende Kreditversicherung Acredia mit zwei unabhängigen Produktmarken auf: „Prisma“ und „OeKB Versicherung“ (OeKBV). Gemeinsam mit der Brand Commerce-Agentur &US wurde nun eine Ein-Marken-Strategie inklusive neuem Corporate Design für die Kernmarke „Acredia“ entwickelt. 

Sicherheit für mutige Entscheidungen

„Zentrales Element im neuen Auftritt ist der Claim ‚Macht Mut zu handeln‘. Damit betonen wir den Nutzen, den die Versicherungsleistung ‚Sicherheit‘ ermöglicht: unternehmerische Entscheidungen schneller, befreiter und mutiger treffen zu können“, sagt Marion Koll, Fachbereichsleiterin für Marketing, Communication & Digital, im Rahmen der Präsentation des neuen Auftritts.

Der neue Markenauftritt für das kürzlich als österreichischer Leitbetrieb zertifizierte Unternehmen beinhaltet auch ein starkes Logo, neue Farben und Produktnamen sowie den Relaunch des Webauftritts. Entwickelt wurde die Markenstrategie in Zusammenarbeit mit der Brand Commerce-Agentur &US rund um Erich Silhanek, Michael Heine und Helmut Kosa.

Fotos:

Foto 1 v. l. n. r.: Helmut Kosa (Gründer und CEO Contro Group GmbH), Marion Koll (Fachbereichsleiterin Marketing, Communication & Digital bei Acredia) und Michael Heine (Kreativdirektor &US) – © &US

Foto 2: Acredia-Anzeigensujet zum neuen Markenauftritt – © Acredia &US
 

17. April 2019

Kontakt

Mag. Marion Koll

Himmelpfortgasse 29, 1010 Wien

Bettina Pepek, kommunikationsraum GmbH