Finnland in 40 Sekunden

Eine Länderinformation der österreichischen Kreditversicherung.

Länderinformation von ACREDIA Kreditversicherung: Finnland

Laut WKO betrug das finnische BIP-Wachstum 2,4 Prozent im Jahr 2018 und hatte somit einen geringeren Anstieg als 2017 (+2,8 %). Auch für 2019 wird der finnischen Wirtschaft ein sinkendes Wachstum prognostiziert. Ob die neu gewählte Regierung der schwächeren Wachstumsdynamik gegensteuern kann, bleibt abzuwarten.

Trotz des sinkenden Wirtschaftswachstums steigt die Kaufkraft der finnischen Bevölkerung. Dies eröffnet natürlich auch Chancen für österreichische Exporteure. Die wichtigsten Exportgüter nach Finnland sind Maschinen, Apparate und mechanische Geräte. 

2018 gab es im „Land der tausend Seen“ einen Anstieg der Insolvenzen von 17,3 Prozent. Dieser Prozentsatz liegt weit über dem westeuropäischen Durchschnitt. 

ACREDIA-Tipp: Die Insolvenzen haben sich 2019 etwas eingependelt und steigen nicht mehr so stark wie im Vorjahr. Wir empfehlen unseren Kunden jedoch trotzdem, ihre Abnehmer genau unter die Lupe zu nehmen, bevor sie liefern.

01. Juli 2019

Kontakt:

Himmelpfortgasse 29, 1010 Wien

Das könnte Sie auch interessieren:

30. Juli 2019
Estland in 30 Sekunden

Länderinformation: Größter Exportzuwachs innerhalb der EU (2018)

22. Juli 2019
Die Metallindustrie in 45 Sekunden

Wachstum der Stahlnachfrage wird deutlich abschwächen.